4. März 2024

Raus aus der Eskalationsspirale! Für einen Neuanfang im Verhältnis zu Russland

Das NATO-Russland Verhältnis ist zurzeit so belastet, wie seit Jahren nicht mehr. Bereits nach der Annexion der Krim und dem Krieg im Donbass gab es Sanktionen der Nato Staaten gegen Russland. NATO selbst hat die Kommunikation mit Russland nahezu vollständig abgebrochen. Diese Sanktionen haben nach weitläufiger Meinung keine oder nur sehr geringe Änderungen im politischen System der Putin-Administration gebracht und auch nicht zur Lösung des Ukraine Konflikts beigetragen.

Mit den neuen Drohgebärden Russlands an der Grenze zur Ukraine, den scharfen verbalen Reaktionen von NATO und einzelnen NATO Staaten sollten wir uns stärker mit alternativen Ansätzen zur Russlandpolitik beschäftigen. Der unten stehend Aufruf soll diese Debatte jetzt in Zeiten des Regierungswechsels neu beflügeln.

Quelle: GSP Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.