4. März 2024

Putin hat ein Ziel – die Schwächung von Westeuropa

Um dieses Ziel zu erreichen, will er zuerst Deutschland schwächen und destabilisieren. Einen verlängerten Arm, um dieses Ziel zu erreichen, hat Putin in der populistischen AfD.
 

Putin hat längst seinen Krieg gegen die Ukraine, zu einem Krieg gegen den Westen gemacht, es ist auch ein Krieg gegen Deutschland. Um die Schwächung Westeuropas zu erreichen, hat er es sich zum Ziel gesetzt, erst einmal dem wirtschaftlich stärkstem Land den Stecker zu ziehen!

Putin entzieht uns unsere billige Energie.

Er versucht, mit diesem Instrument Chaos anzurichten. Billige Energie, mit der wir Jahrzehnte das industriell geprägte Exportmodell Deutschland befeuert haben. Die deutsch-russische Energiepartnerschaft mit einer fossilen Energiebasis hat jahrelang dafür gesorgt, dass die Bundesrepublik ihre hohen Löhne und den entwickelten Sozialstaat halten konnte. Dies torpediert Putin jetzt und hier kommt die AfD ins Spiel. Die Russlandfreundliche, von Russland finanziell unterstütze AfD, ist der verlängerte Arm von Putin und wird dazu genutzt im Land zu spalten und polarisieren.

Putin schafft es, dass der Staatshaushalt der Bundesrepublik ins Wanken kommt.

Durch Schattenhaushalte baut die Bundesrepublik einen Schuldenberg von inzwischen 300 Milliarden auf, 100 Milliarden für die Bundeswehr und 200 Milliarden für die Stützung der Wirtschaft. Beides ohne Zweifel bitter nötig und richtig! Putin hat uns gezielt in diese Situation gesteuert, was natürlich die AfD wiederum versucht für ihre Ziele nutzt und sich als Spalter zu betätigen.

Putin unterminiert das wichtigste europäische Projekt, die europäische Einigung. Die Solidarität innerhalb Europas wird enorm geschwächt, die Bundesrepublik muss nun eine Inflationsrate von zehn Prozent und einer deutlich höheren Verschuldung, wie ursprünglich geplant umgehen. Die Bundesrepublik muss sich jetzt um Eigensicherung kümmern.

Gesteuerte Destabilisierung in Europa läuft blendend für Putin, in Schweden gewinnt das rechte Lager die Parlamentswahl, in Italien gewinnt das rechte Lager um Fratelli d Italia die Wahl, mit Giorgia Meloni an ihrer Spitze. In Ungarn treibt weiterhin der Putin-Freund Viktor Orban sein Unwesen! In Polen wirkt weiterhin die nationalistisch, klerikal-konservative, christdemokratische und rechtspopulistische PiS Partei und in Deutschland gewinnt die AfD weiter an Boden. Frankreich steht schon seit Jahren immer wieder auf der Kippe an Marie le pen zu fallen.

Wir in der Bundesrepublik dürfen diesem von Putin unterstützen, rechten Parteien nicht auf den Leim gehen. Es steht viel auf dem Spiel. Diese Parteien haben nur ein Ziel, ein rückwärtsgewandtes weiter so und eine Politik, die uns in die Hände von Putins Russland treiben will. Wenn das passiert, wäre es das Ende von Europa und ein Zerfall in viele nationalistische europäische Staaten, die sich auf dem Weltmarkt nicht behaupten könnten. Nur, das verschweigt uns die AfD, oder sieht diese Wahrheiten nicht! Die AfD will uns weiß machen, die USA sind unser Feind und Russland unser Freund. Das aber sind genau die Ziele, die Russland verfolgt, eine Abspaltung Westeuropas von der transatlantischen Verbindung. Wenn Russland das gelingt, hat Putin eines seiner Ziele erreicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.